Neues vom Bus vu Chur

Unternehmensleiter von Stadtbus Chur AG tritt zurück

Alfred Janka, Unternehmensleiter der Stadtbus Chur AG (SBC), verlässt die Unternehmung auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen. In den vergangenen zwei Jahren ist es ihm gelungen, SBC weiterzuentwickeln. Die Führungsposition wird neu ausgeschrieben. Zwischenzeitlich leitet Michaela Vehlow, Leiterin Finanzen und Personal, das Unternehmen.
Zur Medienmitteilung

20 Jahre Stadtbus Chur AG: Umsatz und Fahrgastzahl mehr als vervierfacht

Die Stadtbus Chur AG feiert 2016 ihr 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung hat das Unternehmen eine eindrückliche Entwicklung durchlaufen: Heute transportiert es mit rund 9 Mio. Fahrgästen jährlich über viermal mehr Fahrgäste. Der 2015 erzielte Umsatz von CHF 22,675 Mio. spiegelt dieses markante Wachstum ebenfalls. Die Stadtbus Chur AG betreibt den „Bus vu Chur“ und den „Engadin Bus“. In den nächsten Jahren will sie sich vom Verkehrsbetrieb zur flexiblen Mobilitätsdienstleisterin entwickeln.

Der Stadtbus als Kunstträger

Der Stadtbus macht diesen Sommer Kunst im öffentlichen Raum erfahrbar: Für das mehrmontige Kunstprojekt «Am Ort» nutzt der Künstler Michael Günzburger verschiedene Buslinien, um mittels einer schnellen Zeichnung, die von der Bewegung des Busses mitbestimmt wird, die Aussensituation auf die Scheiben zu übertragen. In diesen Zeichnungen verschränken sich zwei wichtige Anliegen der Kunst: Die Aneignung der Wirklichkeit und die daraus folgende Produktion von Realität.

Sanierung Dorfstrasse in Haldenstein ab 09. Mai bis 18. November 2016

Aufgrund der Sanierung der Dorfstrasse in Haldenstein kann ab 09. Mai 2016 bis 18. November 2016 die Linie 3 nicht ins Dorf fahren.
Die Haltestellen Usserdorfstrasse, Schulhaus und Dorf sind in dieser Zeit aufgehoben. Beim Hanfländer wird eine provisorische Haltestelle eingerichtet.